Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
ArtisjokTheater
Chapiteau Theater
ChausséeTheater
Chawwerusch Theater
Clowntheater Rosina & Babo
Compagnie MaRRAM
Die Kleine Weltbühne
die Qsinen
Doris Friedmann
Dornerei - Theater mit Puppen
FigurenTheaterKünster
Freie Bühne Neuwied
Guck' mal - das mobile Figurentheater
Histrionia Tourtheater
Hohenloher Figurentheater
Jemas Solo - Compagnie TRIARCA
Joya Ghosh & Friends
Kinder- und Jugendtheater Speyer
Knirps Theater • ensemble theatral
Kolibri Entertainment
Kulturlabor
L'Una Theater
Malzacher Figurentheater
Martina Göhring und die Melodisteln
Rotznasentheater
Schmitt&Schulz
Sommersaal
SpielBtrieb
taw - theater am werk
Tearticolo, Theater mit Figuren
TheaderFreinsheim
Theater Alte Werkstatt
Theater am Ehrenbreitstein
Theater Beatrice Hutter
Theater in der Kurve
Theater-Punkt
Theater Streu Licht
Zopp & Co. Clowntheater

Corona-Krise: wichtige Links - seriöse Infos (Stand: 16.9.)

Am 28. April hat die rheinland-pfälzische Landesregierung das Programm Im Fokus - 6 Punkte für die Kultur vorgestellt.
Es soll "neue Impulse für Kulturaktivitäten setzen, die auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen ihr Publikum finden", und ist mit 15,5 Millionen Euro hinterlegt.

Herzstück ist ein Stipendienprogramm für professionelle freie Künstlerinnen und Künstler aller Sparten, die im Rahmen dessen pro Antrag 2.000 € erhalten können.
Hierzu eröffnet das Kulturministerium im September 2020 eine "zweite Runde". Künstlerinnen und Künstler, die bereits ein Projektstipendium erhalten haben, können sich ab dem 15. September auf ein zweites Stipendium á 2.000 € bewerben. Auch Erstanträge können bis zum 15. Dezember gestellt werden.
Es ist zulässig, dass das zweite Stipendienprojekt auf den Ergebnissen des ersten Projekts aufbaut. Die qualitative Weiterentwicklung ist dann jedoch im Antrag deutlich zu machen.

Antragstellung und weitere Infos unter: https://www.fokuskultur-rlp.de/
 


 

Bundesprogramm NEUSTART KULTUR: Die Bundesregierung investiert insgesamt eine Milliare Euro in ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich. Eine Übersicht über die Teilstrukturen des Programmes findet sich unter: https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/neustart-kultur-startet-1767056


Von besonderem spartenspezifischem Interesse sind hier momentan insbesondere zwei Unterstrukturen:

  • das stipendienartige, rechercheorientierte Programm #takecare des Fonds Darstellende Künste
    Es gibt drei Antragsfristen mit jeweils unterschiedlichen Projektzeiträumen. Fristen: 1. September 2020 / 1. November 2020 / 1. Februar 2021
    http://www.fonds-daku.de/neustart_kultur_takecare/
  • ein Programm zur Förderung investiver Umbau-, Modernisierungs- und Ausstattungsmaßnahmen von Kultureinrichtungen, verwaltet von der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG)
    Antragstellung möglich ab sofort. Frist ist der 31.10.
    https://neustartkultur.dthg.de


Bis zum 31. Mai war eine Beantragung der Corona-Soforthilfe des Bundes in RLP möglich. Nachfolgeprogramm ist die "Überbrückungshilfe".
Bei der Überbrückungshilfe ist eine Antragstellung ausschließlich über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer möglich. Diese ist folglich mit Kosten verbunden.
Infos unter: https://isb.rlp.de/corona.html
Nach wie vor gilt, dass die Mittel aus diesem Programm dazu gedacht sind, laufende Betriebskosten (insbesondere Miet-, Pacht- und Leasingkosten) zu decken, wenn eigenen Rücklagen verbraucht sind.
Unter Verweis auf die Richtlinien des Bundes hat das Land RLP die Anerkennung eines "Unternehmer*innenlohns", der zur Deckung der Lebenshaltungskosten verwendet werden könnte, im Rahmen der Soforthilfe abgelehnt.
Der Bundesrat hat hierzu am 5.6. eine Stellungnahme verabschiedet, mit der die Bundesregierung zur Nachbesserung aufgefordert wird. Ein Einlenken der Bundesregierung zeichnet sich jedoch nicht ab - ebenso wenig wie die Einrichtung eines Grundeinkommens auf Landesebene.

 



Corona-Grundsicherung - Infos und Antrag: https://www.arbeitsagentur.de/m/corona-grundsicherung/?fbclid=IwAR054FxUydNbyknHA_2ImH7KEk2Y_6zceqQ5JJ409YKpbBFxJPR02R9G7cg
Eine Verlängerung der Maßnahmen zum vereinfachten Zugang zur Grundsicherung bis Dezember 2021 ist derzeit in Planung.
 



Auflagen und Hygienekonzepte des Landes RLP

  • für Theater (Innenräume, bestuhlt) - vom 15. September
  • für die Durchführung von Veranstaltungen im Freien mit bis zu 500 Personen - vom 11. September
  • für außerschulische Bildungsmaßnahmen (z.B. Workshops) - vom 20. Juli

https://corona.rlp.de/de/themen/hygienekonzepte/?fbclid=IwAR0JGGK-NgbO2KWW74oMmmKvyIlJzRrot4O5LR0lRDfqeedcZZXDQq1qLBM

Aktuell gilt die 11. Corona-Bekämpfungsverordnung: https://corona.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/11._CoBeLVO.pdf?fbclid=IwAR1t8DUUWdj1V_YX6Tcilb-jraotKydZSmi-82BiaRJszHus4_l4CQbEAFM (Tritt am 16. September in Kraft und läuft am 31. Oktober ab.)

Wichtige Neuerung für Indoor-Veranstaltungen: Bei fester Bestuhlung kann der Abstand bei  auf einen Sitzplatz reduziert werden. (Siehe §1.2) Zudem wurde die zulässige Personenzahl auf 250 erhöht.
 



Probenbetrieb - Arbeitsschutzstandard laut Berufsgenossenschaft: http://www.vbg.de/DE/3_Praevention_und_Arbeitshilfen/3_Aktuelles_und_Seminare/6_Aktuelles/Coronavirus/Brancheninfos_Arbeitsschutzstandard/BuehnenuStudios_Probenbetrieb.pdf?__blob=publicationFile&v=4
 


 

Darüber hinaus empfehlen wir folgende Seiten zum Thema:
 

 



Einschlägige Petitionen zur Unterstützung der Freiberufler im Allgemeinen und der freien darstellenden Künste im Besonderen "teilen" wir vor allem hier: https://www.facebook.com/laprofth