Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
ArtisjokTheater
Chapiteau Theater
ChausséeTheater
Chawwerusch Theater
Clowntheater Rosina & Babo
Compagnie MaRRAM
Der Bautz
Die Kleine Weltbühne
die Qsinen
Doris Friedmann
Dornerei - Theater mit Puppen
FigurenTheaterKünster
Freie Bühne Neuwied
Guck' mal - das mobile Figurentheater
Histrionia Tourtheater
Hohenloher Figurentheater
Jemas Solo - Compagnie TRIARCA
Kinder- und Jugendtheater Speyer
KiTZ Theaterkumpanei
Knirps Theater • ensemble theatral
Kulturlabor
L'Una Theater
Malzacher Figurentheater
Martina Göhring und die Melodisteln
pad - performance art depot
Rotznasentheater
Susanne Schwarz
taw - theater am werk
Tearticolo, Theater mit Figuren
TheaderFreinsheim
Theater Alte Werkstatt
Theater am Ehrenbreitstein
Theater & Co.
Theater Beatrice Hutter
Theater in der Kurve
Theater-Punkt
volxtheater
Zopp & Co. Clowntheater

Zahlen, Daten, Fakten: Statistik 2010–2016

Seit 2008 befragt der Landesverband einmal jährlich eine repräsentative Auswahl professioneller freier Theater in Rheinland-Pfalz zu ihrer Arbeitssituation und untersucht die Wirksamkeit des Landesprogrammes „Aufführungsförderung“. Aktuelle Ergebnisse aus dem Jahr 2016 sind jetzt online einsehbar.

 

Die Aufführungsförderung ermöglicht derzeit pro Jahr ca. 200 Theatervorstellungen bei nicht kommerziellen Veranstaltern. Die große Mehrzahl davon richten sich gezielt an Kinder und Jugendliche.
Mit den geförderten Vorstellungen wurden 14.900 Zuschauer erreicht.

Klicken Sie hier für weitere Informationen. (PDF)

 

Infrastruktur und wirtschaftliche Situation der freien Theater in RLP zeigen sich auch 2016 problematisch.

  • Pro Theater sind im Schnitt 6,5 Beschäftigte tätig - darunter 67 % Honorarkräfte.
  • Proberäume werden weniger - und deren Nutzung wird teurer.
  • 28 % der Theater verfügen über eine Spielstätte - die zumeist nur 20 bis 60 Zuschauern Platz bietet.
  • 75 % der professionellen freien Theaterschaffenden in RLP können von ihrer künstlerischen Tätigkeit leben.

Klicken Sie hier für weitere Informationen. (PDF)