Umfrage: Einnahmeausfälle wegen Coronavirus

Umfragen zur Erhebung wirtschaftlicher Schäden bei professionellen freien Theaterschaffenden im Kontext von „Corona“ (Covid-19)
 

Der Landesverband professioneller freier Theater Rheinland Pfalz e.V. (laprofth) bemüht sich um Erfassung wirtschaftlicher Schäden aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus.
Ziel ist die Spezifizierung finanzieller Bedarfe zur Schadensregulierung gegenüber Politik und Verwaltung.
Dazu bitten wir professionelle und produzierende Akteur*innen um Unterstützung durch Ausfüllen der folgenden Umfrage.

Wir adressieren diejenigen, die durch ihr Schaffen im Bereich der freien darstellenden Künste ihren Lebensunterhalt finanzieren. Uns ist bewusst, dass es darüber hinaus eine Vielzahl von Kulturschaffenden mit wichtigen Schnittmengen zu dem von uns vertretenen Arbeitsbereich gibt, die gerade ebensfalls schmerzhafte finanzielle Einbußen erleben. Leider sprengt eine Miterfassung der eng verwandten Arbeitsbereiche unsere Kapazitäten wie auch unseren Vertretungsspielraum. Dafür bitten wir um Verständnis.
 

Die Umfrage gliedert sich in drei Bereiche, die separat aufgerufen und bearbeitet werden können:

1. Einnahmeausfall durch Absage von Aufführungen

2. Ausfall beantragter/bewilligter Fördermittel
3. Einnahmeausfall auf Stundenbasis im Bereich kulturelle Bildung, Pädagogik, Lehre (z.B. Workshops, Jekiku u.a.)